/ Kursdetails
bei Rückfragen oder Interesse für eine Teilnahme wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Annette Wehning (annette.wehning@diakonie-pfalz.de)

Fachtage - Fachveranstaltungen - Inhouse Veranstaltungen

Teamfortbildungen und Teamsitzungen zu kultureller und religiöser Vielfalt

Der professionelle Umgang mit kultureller und religiöser Vielflat für die Arbeit in Kindertagesstätten setzt eine persönliche Reflexion und Haltung voraus, die vom ganzen Team in Abstimmung mit dem Träger getragen wird sowie in Leitbild und Konzeption der Einrichtung verankert ist.
Wenn Sie eine Teamsitzung oder eine Teamfortbildung (halb-, ganz- oder mehrtägig) zu Themen oder Fragestelungen kultureller oder religiöser Vielfalt planen möchten, beraten und unterstützen wir Sie dabei gerne. Viele Themen werden von der "Fachberatung kulturelle und religiöse Vielfalt" selbst durchgeführt oder es können geeignete Referenten vermittelt werden.
Die Inhalte für die Einheiten können je nach Bedarf auf Ihre Zielsetzung und Gegebenheiten vor Ort angepasst und abgestimmt werden.

Themenspeicher:

- Grundlagen zum Umgang mit kultureller und religiöser Vielfalt in der Kita
- Rolle und Aufgaben einer interkulturellen Fachkraft
- Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
- Kinder aus Familien mit Fluchterfahrung in der Kita
- trauma- und kultursensibe Begleitung von Kindern
- kultursensible Erziehungspartnerschaft mit Eltern
- Identität im Kontext der Multikulturalität
- Interkulturelle Kommunikation
- Interkulturelle Konfliktklärung
- Umgang mit fremdenfeindlichen Äußerungen
- Kulturelle und religiöse Vielfalt in Leitbild und Konzeption verankern

Andere Themen können angefragt werden.

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 21KT032

Beginn: , nach Vereinbarung, - Uhr

Dauer:

Kursort: wird durch die Kita organisiert

Gebühr: ganzes Kita-Team
keine, bei externen Referenten nach Absprache (inkl. MwSt.)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.

Info:

bei Rückfragen oder Interesse für eine Teilnahme wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Annette Wehning (annette.wehning@diakonie-pfalz.de)

Info beachten